Ängstliches Denken: Das Prinzip VUCA am Beispiel Energiewende

Alle Branchen erfahren seit Anbrechen des digitalen Zeitalters und der Internationalisierung einen tiefgreifenden Wandel. Ständige Veränderungen durch neue Trends, Gesetze und Normen wirken nicht überschaubar und verwirrend. Die Vernetzung hat in beinahe jeden Lebensbereich Einzug erhalten. Egal ob über soziale Netzwerke oder den digitalen Stromzähler im eigenen Heim. Wir alle spüren diesen digitalen Einfluss und Wandel. Auch in der Energiewende.

Tutorial Technologien der Energiewende 1 – Smart-Meter

In der Energy-BrainBlog Tutorial-Serie werden Technologien und Trends skizziert, welche die Energiewende vorantreiben sollen. Wir beginnen mit dem Thema „Smart Meter“. Dieses stellt eine der wichtigsten technischen Grundlagen für eine digitalisierte Energiewirtschaft dar. Welche Stromzähler und Messsysteme gibt es? Wie könnte ein Smart-Meter-Rollout aussehen und welche gesetzliche Grundlage gilt? Was ist eine verpflichtende und optionale Ausstattung von Messpunkten/Messlokationen?

Ein Tag im Jahr 2030. Wie Digitalisierung und Energiewende den Alltag beeinflussen können.

In dieser Story werden folgenden Fragen beantwortet: Wie kann ein Alltag mit weiter voranschreitender Digitalisierung und Energiewende aussehen? Welche Megatrends und Technologien werden den Alltag 2030 beeinflussen? Können die Menschen die Chancen nutzen? Und welche Geschäftsmodelle werden daraus entstehen? Die Antwort ist eine progressive Kurzgeschichte der fiktiven Protagonistin Julia Müller.